Fahrschulausbildung

ab 16 1/2 Jahren -  Für den Fahrschüler ein Jahr früher als bisher - mit 17 Jahren -

Dann auf begleitetes Fahren beschränkte Fahrerlaubnis.

Der Fahranfänger ist verantwortlicher Fahrzeugführer.

Das Fahren ist nur zusammen mit der Begleitperson erlaubt.

Der Geltungsbereich der Prüfbescheinigung ist auf die Bundesrepublik Deutschland beschränkt.

 


Voraussetzungen für die Begleitperson (mindestens eine namentlich benannte Person)

Möglich bis zu 5 Begleiter zu benennen mit den Mindestkriterien.

Mindestens 30 Jahre alt

Seit mindestens 5 Jahren Fahrerlaubnis der Klasse B

Max. 1 Punkt im Verkehrszentralregister